Startseite » Rückblick auf die Hauptversammlung vom 27. Januar 24

Rückblick auf die Hauptversammlung vom 27. Januar 24

Der 1. Vorsitzende Norbert Wenzel begrüßte die Anwesenden, fast die Hälfte der 100 Mitglieder.

Bernd-Günter Barwitzki stimmte uns mit einer Besinnung ein und führte die Totenehrung durch.
Insgesamt 15 Mitglieder konnte für 10, 25 oder sogar 40jährige Mitgliedschaft geehrt werden. Ein großes „Danke“ ging an Volker Schäzle der nach 20 Jahren seine Tätigkeit im Vorstand der KAB beendet. Ein weiterer Dank ging an Herrn Santin, der viele Jahre die Werbematerialien für uns entworfen hat, und jetzt damit aufhört.
Norbert Wenzel gab einen Überblick über die zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten seit der letzen Mitgliederversammlung.
Ein Treffen mit neuen, jungen KAB Mitgliedern, ergab, dass sie bereit sind einige Veranstaltungen zu übernehem und Neues anzubieten.
Erstmalig wurde für den Vorstand unter Leitung von Bernd-Günter Barwitzki ein eintäger, sehr fruchtbarer Workshop durchgeführt.
Es folgten verschiedene Berichte sowie die Entlastung der Kassiererin Jutta Rieker-Störk und des Vorstands.
Anschließend wurden die Neuwahlen druchgeführt. Veränderungen gab es bei den Beisitzern. Volker Schäzle hat nicht mehr kandidiert. Neue Beisitzer sind Manuela Sulepa und Julia Maier. Alle anderen Posten sind unverändert.
Deligierte für den Diözesanverbandstag sind Philipp Spielmann und Thomas Maier. Herzlichen Dank an alle für die Bereitschaft, ein Amt zu übernehmen.
Norbert Wenzel informierte über die nächsten geplanten Termine.
Es folgte ein sehr interessanter Bericht von Dr. Joachim Michelbach über die Tafel Weinstadt.
E. Frank

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen